Adega Monte Branco

DOC Alentejo
Besitzer Luis Louro
Önologe Luis Louro & Ines Capao

Das Schaffen großartiger Weine wurde Luis Louro in die Wiege gelegt, sein Vater, Miguel Louro, ist der Besitzer der legendären Quinta do Mouro. Geboren und aufgewachsen im Alentejo, kann man Luis Louro zweifellos als „mit seiner Heimat verwurzelt“ bezeichnen. Nach dem Studium der Önologie an der Universität Lissabon arbeitete Luis Louro bei und mit großen Namen der internationalen Weinwelt. Im Jahr 2004, im Alter von nur 24 Jahren, gründete er dann sein eigenes Weingut, Adega Monte Branco. Die Kellerei liegt außerhalb der Stadt Estremoz, die Weingärten sind auf 48 Hektar rund um die Stadt verteilt. Sie wurden mit den klassischen Rebsorten des Alentejo bepflanzt: Trincadeira, Aragonez, Touriga Nacional und Alicante Bouschet. Zwei verschiedene Bodenformen lassen Trauben von unterschiedlicher Charakteristik reifen: Tiefgründiger, nährstoffreicher Kalkboden bringt frische und balancierte Trauben. Der karge, nährstoffarme Schiefer lässt Trauben von hoher Konzentration und Mineralität wachsen. 3000 jährliche Sonnenstunden leisten einen weiteren wichtigen Beitrag zur perfekten Traubenreife. Für die Verarbeitung der Trauben und den Ausbau der Weine zeichnen sich Luis Louro und seine Önologin Ines Capao verantwortlich. Von Beginn an beweist Luis Louro, dass eine gefühlvolle Kombination aus Tradition und Moderne charaktervolle Weine schafft, deren Herkunft zweifelsfrei zu erkennen ist: Das Alentejo.