José Maria da Fonseca

DOC Setubal
Vinho Regional Peninsula de Setubal
Besitzer Familie Soares Franco
Önologe Domingos Soares Franco

Das Weingut José Maria da Fonseca wurde 1834 von José Maria da Fonseca gegründet und befindet sich mittlerweile in sechster Generation in Familienbesitz. Die Weingärten von José Maria da Fonseca, zum größten Teil mit Reben der Sorten Moscatel de Setubal und Moscatel Roxo bepflanzt, befinden sich im Weinbaugebiet Setubal, südlich von Lissabon. Kalkhaltige sandig-tonige Böden und die Nähe zum Atlantik – resultierend in kühlen Nächten – garantieren frische, aromareiche Trauben. Verantwortlich für die Arbeit im Keller ist der Besitzer persönlich, Domingos Soares Franco. 650 Hektar Weingärten, aufgeteilt auf sechs Weingüter, schaffen die Möglichkeit immer auf perfektes Traubenmaterial zurückgreifen zu können. Einige Weingärten liegen am Fuße der Bergkette Serra da Arrabida. Kühle Fallwinde sorgen hier für zusätzliche nächtliche Abkühlung. Nicht nur die Vergärung erfolgt auf der Maische, auch nach der Fortifizierung bleibt der junge Moscatel de Setubal noch einige Monate auf der Maische, was zu maximaler Auslaugung der intensiven Muskat Aromen führt. Der Ausbau der Weine erfolgt in alten Holzfässern mit Sauerstoffkontakt. Diese feine Oxidation verleiht dem Wein noch zusätzliche Finesse. Zusammen mit Madeira und Port bildet der Moscatel de Setubal das Dreigestirn von Portugals berühmten alkoholverstärkten Weinen.