Quinta Vale Dona Maria

DOC Douro & Porto
Besitzer Familie Guedes
Önologe Cristiano van Zeller

Die Quinta Vale Dona Maria wurde 1868 von José Antonio Teixeira erbaut und im Jahr 1996 von Cristiano van Zeller übernommen. Damit befand sie sich bis 2018 in Besitz des größten Kenners und Förderers des Weinbaus im Douro. Cristiano van Zeller war bis 1993 Besitzer der legendären Quinta do Noval, und er weiß ganz genau, worauf es bei der Bereitung großer Weine und Ports ankommt. Seine Önologin Joana Pinhao war bis 2018 verantwortlich für die Verarbeitung der Trauben der 64 Hektar umfassenden Rebfläche. Die Weingärten der nach Süden und Süd-Osten geneigten Rebberge sind zum Teil über 80 Jahre alt. Sie wurden nach alter Tradition als gemischter Satz mit bis zu 30 verschiedenen Sorten gepflanzt. Die Trauben der Rotweine werden natürlich auch hier in Lagares getreten, die Trauben für den Vintage Port und Late Bottled Vintage Port auch dort vergoren. Mit dem Jahrgang 2007 wird erstmals auch ein Zweitwein mit dem Namen Rufo produziert. Mehr Wein für dieses Geld geht nicht! Zu den größten Weinen Portugals zählen jedes Jahr die Einzellagen Vinha da Francisca und Vinha do Rio. Die Trauben für Letzteren stammen aus einem über 80 Jahre alten, gemischten Weingarten. 2018 verkaufte Cristiano van Zeller seine Quinta an seinen Cousin Antonio Guedes, Besitzer der Quinta de Aveleda.